Was sollte ein Sugarbaby beim ersten Date beachten?

Was sollte ein Sugarbaby beim ersten Date beachten?

Junge Frauen auf der Suche nach der großen Liebe landen oft auf Datingseiten, z.b. www.mysugardaddy.eu, auf welchen ein Sugardaddy sein Sugarbaby sucht. Diese Arrangements sind sehr unterschiedlich, manche suchen nur eine Begleitung oder Gefährtin, die ihren Gönner bewundert und zuhören kann. Andere wiederum möchten Sex als Gegenleistung für Taschengeld, Finanzierung des Lebensstils oder der Miete. Aber es gibt eben auch die wohlhabenden älteren Männer, die auf genau diesen Datingseiten die Liebe ihres Lebens finden wollen. Es ist also wie bei einem richtigen Date –  man muss sich kennenlernen, um zu wissen auf wen oder was man sich einlässt.

Sugarbaby trifft Sugardaddy – Das erste Treffen

Hier kann “Frau“ eine ganze Menge falsch machen, doch mit ein paar Tipps und dem nötigen Fingerspitzengefühl wird es ein Erfolg.

Zuerst einmal die Kleidung: hier weiß das Sugarbaby bestimmt schon, auf was ihr Sugardaddy so steht. Doch je nach Örtlichkeit oder Uhrzeit sollte sie sich dezent–elegant kleiden. Wenn er auf Mini steht, gibt es bestimmt noch Gelegenheit ihm das zu präsentieren. Die Schuhe sollten ebenfalls gut gewählt werden, nach Möglichkeit keine zu hohen Absätze, denn oft ist der Mann dann etwas verunsichert.

Das nächste Thema ist das Make-up. Auch hier gilt eher zu wenig als zu viel. Dezent geschminkte Lippen oder betonte Augen sind das Wichtigste. Auch mit dem Parfum sollte gespart werden, denn wenn eine Frau sich in eine Duftwolke hüllt, ist das nicht so angenehm für den Gegenüber.

Der erste Blickkontakt war positiv und nun das Gesprächsthema. Je nachdem wie intensiv der bisherige Kontakt war, ist das Sugarbaby vertraut mit Hobbies, Ansichten oder den Lebensgewohnheiten des Sugardaddies. Kein gutes Thema sind verflossene Liebhaber, Geld oder Lästereien.

Interesse zeigen, ausreden lassen und trotzdem sich am Gespräch beteiligen, diese Dinge erwartet ein Sugardaddy. Auch wird er das Benehmen des Sugarbabies genau beobachten. Aus diesem Grund solltest Du auf Tischmanieren achten, Pünktlichkeit sollte selbstverständlich sein und auch eine angemessene Sprache. Humor schadet nie, doch nicht auf Kosten anderer.

Nach dem Treffen

Viele Fragen drängen sich nach dem ersten Treffen auf: „Habe ich alles richtig gemacht? Wie geht es weiter? Gibt es ein weiteres Treffen? Mag er mich denn?“ Unser Tipp: Nicht zu aufdringlich sein, denn das kommt sehr schlecht an. Lieber ein paar Tage warten und sich dann in Erinnerung bringen. Aber wenn Du die angesprochenen Punkte beachtest und deine ganze Persönlichkeit einbringst, steht einem erneuten Treffen sicherlich nichts im Weg. Das Abenteuer Sugardaddy und Sugarbaby nimmt seinen Lauf.

 

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on